Jugendfeuerwehr der Hauptwache im Mittelpunkt

22.01.2016

Alles fing mit einem Schlüsselmoment an, jenem Moment, als am Karfreitag  im April 1995 bei einer verheerenden Gasexplosion in der Präsidentenstraße in Neuruppin 7 Menschen ums Leben kamen. Die Arbeit der Feuerwehrleute hat mich sehr beeindruckt, berichtete Walter Tolsdorf, am Mittwochnachmittag bei der Scheckübergabe an die Jugendfeuerwehrmitglieder der Hauptwache Neuruppin. Walter Tolsdorf, der bis Dezember 2015 Chef der heutigen Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft (NWG) war, bat seine Gäste, anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand auf Geschenke zu verzichten. Stattdessen wurden diese gebeten, eine Spende für die Jugendfeuerwehr zu überreichen. „Meine Gäste ließen sich natürlich nicht lumpen und auch ich war überwältigt von der Summe“, führte Herr Tolsdorf seine kurze Ansprache vor Vertretern der Jugendfeuerwehr, der Wehrführung sowie der Presse  fort. Mit tosendem Applaus bedankten sich die Kinder und Jugendlichen bei Herrn Tolsdorf. Robert Liefke, Nachfolger von Herrn Tolsdorf versprach auch, dass die NWG trotz Führungswechsel weiterhin ein verlässlicher Partner der Feuerwehr sein wird. Stadtjugendfeuerwehrwart Guido Hollberg sagte im Anschluss, dass das Geld gut angelegt wird. Im Sommer findet mit Beginn der Sommerferien das alljährliche Kreisjugendfeuerwehrlager in Schwarz (Mecklenburg-Vorpommern) statt. Dafür werden von der Spende Schlafsäcke und Feldbetten für die Kinder angeschafft.

 

Recht herzlichen Dank Herrn Tolsdorf!