Auftakt zum 150. Geburtstag

18.07.2016

Was die Turbo Post mit der Feuerwehr verbindet, wurde am Donnerstag in der Hauptwache näher erläutert.

 

Am Donnerstag, den 14.07.2016 fand in der Neuruppiner Hauptwache eine erste Präsentationsveranstaltung anlässlich des 150. Geburtstag der Neuruppiner Feuerwehr statt. Gemeinsam mit der Turbo Post - einem regionalen Brief- & Paketzusteller, Cornelia Felsch – einer Neuruppiner Künstlerin sowie mit Herrn Peter Pusch – vom Regional-Verlag Ruppin KG Pusch und Co, wurde vor Vertretern der Presse drei Briefmarken vorgestellt. Diese 3 Briefmarken zeigen jeweils einen der 3 Köpfe welche seit dem Bau der Wache in der Schinkelstraße im Jahre 1927 die Fassade zieren.  Die Köpfe wurden von dem Neuruppiner Künstler Hans Lehmann-Borges entworfen. Christian Hohenwald, Chronist der Feuerwehr Neuruppin, ergänzte, dass diese einzigartig sind und der Kopf in der Mitte, mit Blick gerade aus, den Chef darstellt. Die  beiden äußeren Köpfe blicken jeweils in die Mitte. Außerdem sollen die 3 Köpfe symbolisch für das Motto „ retten, löschen & bergen“ stehen.

Die Motivwahl war nicht so einfach, da man nicht einfach „nur“ ein Feuerwehrauto abbilden wollte, daher ist die Wahl auf die drei Köpfe gefallen, so Peter Pusch. Die Motive sind von der Neuruppiner Künstlerin Cornelia Felsch gezeichnet worden.  Ab sofort kann man diese Briefmarken bei allen Shops der Turbo Post sowie in allen Filialen der Sparkasse Ostprignitz Ruppin käuflich erwerben. Matthias Bartsch, Geschäftsführer der Turbo Post erklärte,  dass die Turbo Post mehr als nur die Farbe Rot verbindet. Bartsch kann sich vorstellen, dass eine Menge von bis zu 150.000 Stück im Umlauf gebracht werden könnte. Die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr der Hauptwache laufen bereits auf Hochtouren. So ist geplant am 10.06.2017 den jährlichen Leistungsnachweis der Feuerwehren des Landkreises Ostprignitz Ruppin auf dem Schulplatz durchzuführen. Weiter geht’s am 15. Juli 2017 dann soll es einen Festumzug, welcher durch die EAN organisiert wird, sowie ein Tag der offenen Tür in der Hauptwachemit einem bunten Programm geben erklärte Neuruppins Stadtbrandmeister Reinhard Jachnick. Ein krönender Abschluss soll am 23.September 2017 mit einem Feuerwehrball erfolgen.  Bis zum 10. Juni soll auch ein Buch fertig sein, welche derzeit durch Peter Pusch, Christian Genz und Christian Hohenwald erarbeitet wird. Dieses kann dann ebenfalls käuflich erworben werden.

 

Die Feuerwehr Neuruppin bittet Bürgerinnen und Bürger: wer noch Bilder aus früheren Zeiten der Feuerwehr hat, kann diese gerne zur Verfügung stellen.