Jugendfeuerwehr

Welches Kind steht nicht mit leuchtenden Augen am Straßenrand, wenn die großen roten Feuerwehrautos mit Tatütata an ihnen vorbei preschen? Und nicht nur dem kleinen Drachen Grisu geht es so: "Ich will Feuerwehrmann werden!" In der Jugendfeuerwehr kann es losgehen - und das in Neuruppin schon ab einem Alter von acht Jahren.

Nachwuchsförderung ist für jede Feuerwehr unverzichtbar, denn sie erfüllt gleich mehrere Aufgaben. Wichtigstes Ziel ist natürlich die Rekrutierung von Nachwuchskräften aus den Reihen der Jugendfeuerwehr. Ist ein Kind oder Jugendlicher erst einmal Feuer und Flamme für die Feuerwehr, wird er oft auch später zum aktiven Mitglied werden wollen und ergänzt so die Mannschaft schnell als vollwertiges Mitglied, da er bereits die Grundausbildung absolviert hat und sich mit den Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehr auskennt. Aber selbstverständlich ist kein Mitglied der Jugendfeuerwehr verpflichtet, sich später auch im Einsatzdienst zu engagieren. Die Jugendfeuerwehr versteht sich deshalb auch primär als ehrenamtliche Jugendarbeit: Mit Spiel und Spaß verbringen die Mädchen und Jungen die Zeit, lernen so etwas über die Feuerwehr, probieren die Technik aus, lernen Teamgeist und Disziplin kennen und begegnen einander in Freundschaft. Damit die Jugendfeuerwehr adrett auftreten kann und die Kameraden bei den Übungen gut geschützt sind, steht jedem Mitglied eine eigene Einsatzkleidung bestehend aus T-Shirt, Latzhose und Helm zur Verfügung.

 

Jugendfeuerwehr ist cool, Jugendfeuerwehr macht Spaß

 

Regelmäßig treffen sich die Jugendlichen zum Gruppennachmittag, wobei es in jeder Jugendfeuerwehr verschiedene Termine für die unterschiedlichen Gruppen gibt. Auf dem Plan steht dann ein unterhaltsames Freizeitangebot, welches sich hauptsächlich an den Interessen der Mädchen und Jungen orientiert.

 

Natürlich dreht sich vieles dabei um die Feuerwehr, aber auch andere Aktivitäten kommen nicht zu kurz:1-45-1 Jugendfeuerwehr LF

 

 

•Basteln und Werken

•Schwimmen gehen

•Spielen und DVD schauen

•Weihnachtsfeier

•Zeltlager in den Sommerferien

 

 

 

Und wenn es im Sommer viel zu heiß zum Denken ist, dann ist der Weg zur Eisdiele angenehm kurz und die Gruppenkasse wird geplündert. Freundlicherweise spenden aber auch immer wieder die Kameraden des aktiven Dienstes oder Firmen Beiträge für die Gruppenkasse, so dass wir über eine gute materielle Ausstattung wie Spiel- und Unterrichtsmaterial verfügen. Und der Jugendfeuerwehr gehört sogar ein eigenes Auto: "Das LF 16/TS" (ist ein Reserve Fahrzeug das extra für die Jugendfeuerwehr beklebt wurde) oder auch "Brumm" genannt, wenn es zum Training raus geht, dann finden hier immerhin sieben Jugendliche Platz und die wichtigsten feuerwehrtechnischen Geräte sind auch an Bord.

 

Ansprechpartner für erziehungsberechtigte interessierter Jugendlicher ist der Stadtjugendfeuerwehrwart Herr Guido Hollberg, den Sie auch über die Zentrale der Hauptwache Neuruppin erreichen können: (03391) 45 23-0.

 

Einen entsprechenden Aufnahmeantrag (bitte nur in Farbe drucken) für den Beitritt in die Jugendfeuerwehr der Stadt Neuruppin können Sie sich hier herunterladen. Dieser muss ausgefüllt, in einem Umschlag mit dem Vermerk "Stadtjugendfeuerwehrwart" in der Hauptwache, Schinkelstraße 22-23, 16816 Neuruppin abgegeben werden.