Kraftakt zugunsten der Jugendfeuerwehr

23.03.2015

 

Bereits am 17. März 2015 führte der private Radiosender BB RADIO auf dem Neuruppiner Schulplatz eine spektakuläre Charity-Aktion zugunsten der Jugendfeuerwehr durch. Unter dem Motto, „Auto zieh’n in Neuruppin“ waren die Fontanestädter aufgerufen, einen 2,5 Tonnen schweren Transporter auf einer Distanz von 10.000 Meter auf dem Schulplatz zu ziehen. Moderator Benni durfte den Tag im Korb einer Arbeitsbühne auf einer Höhe von 20 Meter verbringen und wurde quasi heruntergezogen. Denn je geschaffte 2500 Meter wurde der Korb der Arbeitsbühne um 5 Meter gesenkt.

 

Auf dem Platz war eine Strecke von 50 Meter abgesteckt wo der Transporter Vor- sowie Rückwärst gezogen wurde. Moderator Benni durfte den Tag im Korb einer Arbeitsbühne auf einer Höhe von 20 Meter verbringen und wurde quasi heruntergezogen. Denn pro geschaffte 2500 Meter wurde der Korb der Arbeitsbühne um 5 Meter gesenkt. Bereits morgens um 6 Uhr waren die ersten Neuruppiner auf dem Platz und zogen so insgesamt eine Strecke von 1000 Meter.

Aber die Neuruppiner dachten auch an Benni der oben in luftiger Höhe festsaß und versorgten ihn mit Proviant. So landete zum Beispiel ein Snickers im Eimer – für den Fall das es einmal wieder länger dauert. Aber auch ein Apfel und auch eine frische Streuselschnecke fanden den Weg ins Eimerchen.

 

Für die Langeweile im Korb, beschlossen die Kameraden der Feuerwehr, Benni etwas Abwechslung zu verschaffen und erteilten Benni die Aufgabe, ein Feuerwehrauto aus einem Bastelbogen zu basteln und es Handschriftlich zu signieren. Dies ließ er sich nicht nehmen und bastelte oben fleißig los und konnte nach einer „Pippi-Pause“ das fertig gebastelte Auto an einen Schüler des Evangelischen Gymnasiums übergeben. Gegen 11 trafen der Bürgermeister Herr Golde und seine Dezernenten auf dem Schulplatz ein und zogen kräftig den Transporter über den Platz um somit auch die Jugendfeuerwehr zu unterstützen. Auch das Ordnungsamt der Stadtverwaltung ließ es sich nicht nehmen, die jungen Brandschützer zu Unterstützen um die Wette zu gewinnen. 

Dank der Unterstützung zahlreicher Neuruppiner Bürgerinnen und Bürger, aber auch die der Neuruppiner Kindergärten, Schulen, Horte sowie viele weitere Einrichtungen in der Stadt, war die Wette bereits um 11:30 Uhr gewonnen. Rein theoretisch hätte auch Benni den Korb verlassen können, jedoch kam am Vormittag Frau Dajana Barnitt von der DEVK Versicherung in Neuruppin mit einem Umschlag auf dem Schulplatz und teilte mit, dass sie die im Umschlag befindlichen 200 Euro an die Jugendfeuerwehr spende, wenn Benni, nach Erreichen der 10.000 Meter Marke weitere 2 Stunden im Korb verbleibe. Gesagt, getan, Benni blieb bis 13.30 Uhr im Korb und wurde immer mehr zum Fotoliebling der Neuruppinerinnen und Neuruppiner. BB Radio bat den ganzen Vormittag über, die Hörer darum, dass diese die Jugendfeuerwehr auch Online Unterstützen können. Der Sender hatte auf der Webseite einen Button, welcher im Aktionszeitraum für 10.000 Klicks noch einmal 100 Euro zusätzlich versprach. Die Zählung ergab zum Aktionsende mehr als 30.000 Klicks. Somit gab es noch einmal 100 Euro extra in die Jugendfeuerwehr Kasse. Nach Ankunft des Bürgermeisters wurden die versprochenen 200 Euro durch Frau Barnitt an den Stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Kam. Gräbel überreicht. Die Scheckübergabe seitens BB RADIO wird nach Ostern erfolgen. Im Namen der etwa 100 Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehren der Fontanestadt Neuruppin bedanken WIR uns für EURE/IHRE Unterstützung.

 

Besonderen DANK gebührt nochmals Frau Barnitt von der DEVK sowie BB RADIO.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kraftakt zugunsten der Jugendfeuerwehr

Fotoserien zu der Meldung


BB RADIO Städtewette 2015 (17.03.2015)