10 Jahre Feuerwache Süd-West und Übergabe Feuerwehrübungsturm

14.10.2019

Am Samstag, 12. Oktober 2019 gab es in Treskow gleich zwei Gründe zum Feiern: das 10-jährige Bestehen der Feuerwache Süd-West und die offizielle Übergabe des Feuerwehrübungsturmes an die Kameraden. 

 

Übungsturm Süd-West

Übungsturm Süd-West

 

Daten und Fakten:

Die Wache Süd-West und somit der 3. Löschzug Süd-West wurden am 10. Oktober 2009 mit der Übergabe der Feuerwache an einem Standort zusammengeschlossen. Der Löschzug besteht aus den damaligen Feuerwehreinheiten Treskow, Buskow und Stöffin. Hintergrund des Zusammenschlusses waren v.a. Probleme bei der personellen Absicherung einzelner Wehren in der Tagesverfügbarkeit sowie Mängel bei der damaligen baulichen Situation. Schon im Ergebnis der ersten Gefahren- und Risiko-Analyse 2006 wurde daher die Bündelung der personellen Kräfte und vorhandenen finanziellen und technischen Mittel empfohlen. 2008 erfolgte der Erwerb des Grundstückes und der Bauantrag wurde gestellt. Für Erwerb, Umbau und Ausstattung des Objektes wurden insgesamt ca. 800.000 € aufgewendet.

Heute verfügt der Löschzug Süd-West über 32 aktive Feuerwehrangehörige (wobei bereits 8 Jugendfeuerwehrmitglieder in den aktiven Dienst der Feuerwehr übernommen werden konnten), 21 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 22 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung. Der Löschzug, geführt durch den Kameraden Michael Sassalla, wird 30-50 Mal im Jahr alarmiert. Das von der damaligen Stadtverordnetenversammlung beschlossene „Pilotprojekt“ ist nun schon 10 Jahre alt und hat sich über die Landkreisgrenzen bestens bewährt.

Ende 2008 war auf dem Gelände auch der Bau des Feuerwehrübungsturmes fertig gestellt worden, welcher ca. 208.000 € kostete. Zweck des Übungsturmes ist die Verbesserung der Ausbildungsmöglichkeiten durch regelmäßiges Training u.a. folgender Ausbildungsziele:

- Anleitern an Gebäuden und Balkonen mittels Steck- und Schiebeleitern und Hubrettungsfahrzeugen zum Zweck der Rettung von Personen aus mehrgeschossigen Gebäuden
- Vorgehen bei der Brandbekämpfung am sowie im Gebäude
- Abseilen an Gebäuden
- Absturzsicherung
- Türnotöffnungen
- Training der Selbstrettung

Die Trainingsmöglichkeiten am neuen Übungsturm wurden den Gästen am 12. Oktober in einer praktischen Übung demonstriert (s. Fotos).

 

Text und Foto Quelle: Fontanestadt Neuruppin