3. Löschzug Süd-West

 

Allgemeines

Der 3. "Löschzug Süd-West" ist der erste "neue" Löschzug, der im Rahmen der Umstrukturierung der Feuerwehr Neuruppin gebildet wurde.

Die Gründung des 3. Löschzuges, durch Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen  Ortsfeuerwehren Treskow (gegr. 1963), Buskow (gegr. 1937)und Stöffin (Ersterwähnung 1910) erfolgte. Die neue " Feuerwache Süd-West"  hat ihren neuen Standort im Gewerbegebiet Treskow im Süden der Stadt. Dort wurde ein ehemaliges Gewerbe Gebäude für den Zweck entsprechend der Feuerwehr umgebaut. Die Einweihung der neuen Feuerwache fand am 10. Oktober 2009 statt. Der 3. Löschzug hat in seinem Bereich mehrere Schwerpunktobjekte, als größtes und umfangreichstes zählt das Gewerbegebiet in Treskow mit einer Fläche von 120 ha und einer Auslastung von 70%, das mit mehreren Groß- und Kleinbetriebe sowie mit Industrie besiedelt ist. Auch ein Asylbewerberheim mit ca. 200 Bewohnern zählt dazu. Zum Fuhrpark des Löschzuges Süd-West zählen ein HLF20/16, MTW, TSF/W.

 

Einwohnerzahl: 24463 (Stadt Neuruppin mit Treskow und Bechlin)

 

Der Standort Süd-West befindet sich in der Hermann-Riemschneider-Straße 1B, in 16816 Neuruppin.

 

Zugführung:

Zugführer:                   Michael Sassalla

Stellv. Zugführer:        Björn Meißner

Stellv. Zugführer:        Phillipp Menning